Die Städteachse Neustadt/Aisch – Höchstadt/Aisch stärken

SPD-Kreistagsfraktionen aus Neustadt/Aisch-Bad Windsheim und Erlangen-Höchstadt planen gemeinsames Vorgehen zur Stärkung der Städteachse

Norbert Kirsch und Christian Pech

Norbert Kirsch und Christian Pech

Uehlfeld: „Wir wollen die Achse an der Aisch zwischen Neustadt und Höchstadt weiter stärken und haben daher beschlossen, in beiden Landkreisen einen Antrag für einen Ausbau der Landkreisübergreifenden Buslinie 127 zu stellen“, fassten Norbert Kirsch Stadtrat und Landratskandidat aus Neustadt/Aisch-Bad Windsheim sowie Christian Pech, Fraktionsvorsitzender und Landratskandidat aus Erlangen-Höchstadt zusammen und ließen dabei auch gleich ihre Pläne als Landrat des jeweiligen Kreises für eine gemeinsam Stärkung der Aischtalregion deutlich werden. Bei einem Treffen der SPD-Kreistagsfraktionen aus den beiden Landkreisen in Uehlfeld stimmten sich die Kreisräte über Landkreisgrenzen übergreifende Themen wie den Busverkehr, Schulen, Gesundheitsversorgung aber auch der Stärkung des Aischgrundes. „Es ist wichtig, immer wieder einmal die Partnerschaften über die Landkreisgrenzen zu pflegen und zum Meinungsaustausch mit den benachbarten Kreisräten zu kommen. Hier stellen wir fest, dass wir zahlreiche gemeinsame Themen haben und ein gemeinsames Vorgehen oftmals sinnvoll ist“, stellte die Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Neustadt-Aisch Hildegard Simon fest.

Ein Ergebnis des Treffens der Fraktionen war ein gemeinsamer Antrag, der in beiden Kreistagen eingebracht werden soll und zum Ziel hat, die Linie 127 auszubauen und vor allem dauerhaft von Neustadt a.d. Aisch nach Höchstadt zu führen. Derzeit endet die Linie meist noch an der Grenze der Landkreise. „Dabei haben die beiden Städte und die im Aischtal gelegenden Gemeinden viel Gemeinsamkeiten und Verbindungen – wirtschaftlich und auch kulturell. Dies gilt es weiter zu stärken und hervorzuheben“, so Norbert Kirsch, Landratskandidat für Neustadt/Aisch – Bad Windsheim.

„Diese Verbindung der Aischgrundachse kann uns durch eine Stärkung der Buslinie entlang des Aischgrundes von Neustadt a.d. Aisch über Uehlfeld und Lonnerstadt nach Höchstadt gelingen. Wir sind zuversichtlich, dass dies auch Auswirkungen auf die kulturellen Angebote und die wirtschaftliche Entwicklung der Region hat“, so Christian Pech, Landratskandidat der SPD Erlangen-Höchstadt.