Erfahrungen mit Biomasse- und Blockheizkraftwerke

Fraktionsantrag

Mit der Biomasseheizung für die Schulen in Höchstadt und dem Blockheizkraftwerk im Krankenhaus wurden vom Landkreis zwei Maßnahmen zur CO2-Einsparung und damit zum Klimaschutz realisiert.

Die SPD-Kreistagsfraktion beantragt, den Kreistag über die Effektivität der Biomasseheizanlage für die Schulen in Höchstadt und des Blockheizkraftwerks für das Kreiskrankenhaus zu informieren.

Die Biomasseheizung in Höchstadt ist jetzt seit 2010 in Betrieb. Neben den Einrichtungen der Stadt sind vom Landkreis das Gymnasium, das Berufsschulzentrum, die Don-Bosco-Schule und die Fachakademie angeschlossen.

Wir bitten um einen Erfahrungsbericht über die Energieeffizienz der Maßnahme. Der Bericht sollte für die Heizperioden 2010/11, 2011/12 und 2012/13 die aus der Biomasseheizung bezogene Wärmemenge und die Eigenerzeugung aus den gebäudeeigenen Heizungen ausweisen.

Zum Vergleich bitte auch den Energiebedarf vor der Inbetriebnahme der Biomasseheizung angeben.

Wir bitten auch um eine Darstellung der Betriebskosten bzw. der Kosteneinsparungen.

Um einen entsprechenden Bericht bitten wir auch für das Kreiskrankenhaus in Bezug auf das Blockheizkraftwerk. Hierbei bitten wir auch neben dem Brennstoffverbrauch und der erzeugten Wärme auch die erzeugte Strommenge einzugehen.