Schulgeld an der Fachschule für Maschinenbautechnik abschaffen

Fraktionsantrag

Die SPD-Fraktion beantragt erneut, das Schulgeld an der „Kommunale Fachschule für Maschinenbautechnik Herzogenaurach des Landkreises Erlangen-Höchstadt“ mit Beginn des kommenden Schuljahres abzuschaffen. 

Begründung

Die SPD Kreistagsfraktion hatte gleichlautenden Antrag bereits zum Haushalt 2013 gestellt. Aus Bedenken hinsichtlich einer eventuellen „Wettbewerbsverzerrung“ wurde dieser Antrag mehrheitlich abgelehnt.

Im Bayerischen Koalitionsgespräch wurde am 23.02.2013 folgender Beschluss gefasst:

„Für die berufliche Bildung wird ab 1. September 2013 ein sogenannter Meisterbonus in Höhe von 1000 Euro pro Kursteilnehmer vorgesehen sowie ein Pflegebonus (Schulgeldersatz bei Altenpflegeschulen, Kinderpflegeschulen sowie Fachakademien für Erzieher), ebenfalls ab 1.09.2013. Für diese beiden Bereiche werden im Doppelhaushalt 2013/14 52 Millionen Euro eingestellt.“

Von einer Wettbewerbsverzerrung kann nun nicht mehr die Rede sein, wenn auch in den Landkreiseigenen Schulen das Schulgeld abgeschafft wird.

Immer noch gilt:  Bildung darf nicht vom Geldbeutel abhängen. Auch Entscheidung, unsere landkreiseigene Fachschule zu besuchen, darf nicht von der finanziellen Leistungsfähigkeit der künftigen Schülerinnen abhängen