Verkehrsberuhigung in Möhrendorf

MÖHRENDORF Der Ortstermin des Grünen Bürgerforums und der SPD Möhrendorf an der Kreuzung der Kleinseebacher Str./Hauptstraße in Möhrendorf hat die Kreisräte Elke Weis (FDP, Möhrendorf), Manfred Bachmayer(Grüne, Eckental) und Christian Pech (SPD, Möhrendorf) veranlasst, einen gemeinsamen Antrag bei Landrat Eberhard Irlinger zustellen. Ziel des Antrages ist es, die Ver32D0026kehrssicherheit an der Kreuzung zu erhöhen. 

Die Verwaltung wird gebeten, Lösungsvorschläge auf Basis der bereits vorliegenden Studie zu erarbeiten. Nach einem Gutachten, das vom Landkreis Erlangen-Höchstadt und der Gemeinde Möhrendorf in Auftrag gegeben wurde, sei an der Kreuzung eine Verkehrsüberlastung an Arbeitstagen  zu verzeichnen. Das Sicherheitsaudit dokumentiere für die Kreuzung größere Mängel. „In Verbindung mit der (zum Teil) hohen Verkehrsbelastung, den gefahrenen Geschwindigkeiten, eingeschränkten Flächenverfügbarkeit und schlechten Sichtverhältnissen, ist nicht die gewünschte und erforderliche hohe Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer gegeben,“ heißt es in dem Gutachten weiter. In dem Gutachten werden Lösungsansätze aufgezeigt, um die Sicherheit und den Verkehrsfluss zu verbessern. Die Verwaltung solle nun Vorschläge für die konkrete Umsetzung der Maßnahmen dem Kreistag zeitnah vorlegen, so der Antrag der Kreisräte Weis, Bachmayer und Pech.